Bastelrunde

HF-Generator

Als Ergänzung zur Impedanz-Messbrücke schlug Manfred, DJ3TM, vor, einen kleinen von ihm entworfenen HF-Generator zu bauen. Da der Vorschlag Zustimmung fand und er dann in gewohnter Weise die Bausätze vorbereitete, konnte das Projekt Ende März verwirklicht werden.
Fritz, DK3BT

Durch den Bau der Impedanz-Messbrücke in der Bastelrunde wurde meine Absicht, einen kleinen HF-Generator für die KW-Bänder zu bauen, neu belebt. Alle bisherigen Versuche, einen kleinen Sinus-Generator zu realisieren, waren kläglich gescheitert.
Daher entschied ich mich, nach dem Buch „HF-Messungen für den Funkamateur“ von Hans Nussbaum, DJ1UGA, den dort beschriebenen HF-Rechteckgenerator mit dem dazu gehörigen Tiefpass zu bauen. Das Schaltungskonzept besticht durch die Möglichkeit, sowohl Rechteck- als auch Sinussignale in einem Frequenzbereich von 10 kHz bis 30 MHz bei hoher Amplitude (für die Messbrücke erforderlich!) zu erzeugen. Die einzige Schwierigkeit besteht darin, den sehr stabil arbeitenden VCO-IC zu verbauen, da er nur 1 x 2 mm groß ist. Eine von Klaus-Dieter, DJ7JE, erstellte Hilfsplatine erleichterte jedoch den Einbau.
Manfred, DJ3TM

HF-Generator
HF-Generator

Schaltung
die Schaltung

Tiefpass
der Tiefpass

LTC1799-Platine
die LTC1799-Platine

fertige Platinen
die fertigen Platinen

Innenansicht
das Innenleben

Arbeitsblatt
Schaltplan, Frontplatte und Platinenpläne

Gerätekombination Impedanz-Messbrücke, HF-Generator
Gerätekombination Impedanz-Messbrücke mit HF-Generator

Hinweis: die Originalbilder sind größer als im Browser dargestellt !!

Bilder: Manfred, DJ3TM

73 de Uli, DD9NT